Welche Hanfsorten dürfen 2018 in Österreich angebaut werden?

EU Sortenkatalog / Sortenliste Hanf 2018 erschienen

Hanffeld Industrie Hanf outdoor natur Finola

Der gemeinsame Sortenkatalog der Europäischen Union ist für den legalen Hanfanbau in der EU ein sehr wichtiges Dokument:

 

Nur jene zertifizierten Hanfsorten, welche in der aktuellen Ausgabe der Sortenliste unter "Cannabis sativa" enthalten sind, dürfen in der EU grundsätzlich angebaut werden.

 

 

 

Dies soll garantieren, dass es sich bei den angebauten Sorten um THC arme Varianten handelt, mit denen ein Missbrauch als Suchtmittel grundsätzlich ausgeschlossen ist.

 

 

Neben der konventionellen landwirtschaftlichen Nutzung, wie etwa für die Erzeugung von Textilien, Dämmmaterialien, Nahrungsmitteln, Papier und vielem mehr, sind diese Sorten auch zunehmend für die Erzeugung von CBD Produkten von großem Interesse.

 

 

Auch wenn es je nach Land verschiedene nationale Gesetze und Grenzwerte auf den Hanfanbau bezogen gibt, ist die Verwendung von Sorten, welche nicht im gemeinsamen Sortenkatalog angeführt sind in Österreich bis auf ein paar wenige Ausnahmen verboten, auch wenn deren THC Gehalt unter 0,3 % liegt. (Siehe PDF unten)

 

 

 

Welche Hanfsorten dürfen 2018 in Österreich nun angebaut werden?

 

 

Am 15. Dezember 2017 wurde die neue Sortenliste für das Anbaujahr 2018 veröffentlicht. Folgende Varianten dürfen in der EU in der kommenden Saison verwendet werden - und somit auch in Österreich, vorausgesetzt, dass es zu keiner Gesetzesänderung kommt :

Antal

Armanca

Beniko

Bialobrzeskie

Cannakomp

Carma

Carmagnola

Carmaleonte

Chamaeleon

Codimono

CS

Dacia Secuieni

Delta-IIosa

Delta-405

Denise

Diana

Diocia 88

Eletta Campana

Epsilon 68

Fedora 17

Felina 32

Ferimon

Fibranova

Fibrante

Fibrol

Fibror 79

Finola

Futura 75

Glyana

Henola

Ivory

KC Bonusz

KC Dora

KC Virtus

KC Zuzana

Kompolti

Kompolti hibrid TC

Lipko

Lovrin 110

Marcello

Markant

Monoica

Rajan

Ratza

Santhica 23

Santhica 27

Santhica 70

Secuieni Jubileu

Silvana

Succesiv

Szarvasi

Tiborszallasi

Tisza

Tygra

Uniko B

Uso-31

Villanova

Wielkopolskie

Wojko

Zenit


(Angaben zu allgemeinen Informationszwecken und ohne Gewähr)

 

 

Nützliche Links / Quellen:

 

Gemeinsamer Sortenkatalog der EU für das Anbaujahr 2018:

http://eur-lex.europa.eu/legal-content/EN/TXT/HTML/?uri=CELEX:C2017/433/01&rid=1

Download
Erläuterung zur Suchtgiftverordnung 2017:
novelle_suchtgiftverordnung_2017_erl.pdf
Adobe Acrobat Dokument 346.2 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Budrick (Freitag, 16 Februar 2018 08:32)

    Gibts auch Sorten mit hohem CBD Gehalt in dieser Liste?

  • #2

    nativcanna (Freitag, 16 Februar 2018 10:35)

    kommt ganz darauf an, was man unter hoch versteht.. üblich für EU-Nutzhanfsorten sind Werte zwischen 2-6% CBD, einzelne Pflanzen sollen auch etwas mehr erreichen können... für Österreich ist das schon relativ hoch, in der Schweiz ist das wieder wenig, da man die Pflanzen dort besser ausreifen lassen kann,bzw. Sorten verwenden darf, die in Österreich nicht erlaubt sind und dadurch höhere CBD Werte erreichen kann

  • #3

    Wolfgang (Donnerstag, 01 März 2018 21:57)

    Welche Sorten aus den Sortenkatalog sind zu empfehlen bzw. welche sind die meist verwendeten Sorten in der österreichischen CBD Branche?

  • #4

    nativcanna (Donnerstag, 01 März 2018 23:01)

    Im konventionellen Anbau werden vor allem die Sorten Felina 32, Fedora 17, Futura 75 und USO 31 verwendet, für die CBD Gewinnung arbeiten viele mit Finola, Carmagnola, Felina 32, Fedora 17 und Futura 75

  • #5

    Fritz (Montag, 23 April 2018 11:26)

    Können sie mir sagen welche die Ausnahmen vom EU Sortenkatalog sind und in Ö erlaubt sind ?
    Danke.

  • #6

    NativCanna (Montag, 23 April 2018 11:34)

    Hallo

    Ausnahmen gibt es in Österreich was die Verwertung der Blüten betrifft von Sorten welche nicht im gemeinsammen Sortenkatalog der EU enthalten sind laut aktuellem Gesetz für medizinische oder wissenschaftliche Zwecke (z.B AGES oder Universitäten, etc...)

  • #7

    Jim (Mittwoch, 02 Mai 2018 10:35)

    Hallo,
    Habe da eine frage bei der Sie mir evtl. weiter helfen könnten.
    Wo kann ich mir den aktuellen offiziellen samenkatalog für österreich besorgen? Bzw. wo kann ich herausfinden welche hanfsorten ich legal in österreich anbauen kann?

    MfG

  • #8

    NativCanna (Mittwoch, 02 Mai 2018 12:40)

    Hallo

    Für die österreichische Sortenliste am besten einfach bei der AMA nachfragen... der Link für den gemeinsamen Sortenaktalog der EU ist oben unter dem Text angehängt